JPView

Unser Produkt D-Icom JPView ermöglicht die AJAX-basierte Bildverteilung massiver Bildgrößen und -mengen.

Abstract

D-Icom JPView erlaubt den schnellen und effizienten Bildabruf aus dem Archiv. Die Bilddaten werden von D-Icom "Q" stapelweise als JPEG2000 Multidokumente abgelegt. JPView stellt diese Bildstapel mittels Streaming zum Abruf mit einem WEB-Browser zur Verfügung. Durch den Einsatz einer AJAX basierten Technologie zur Präsentation der Seiten, entfallen Installation und Wartung von lokalen Anwendungen. JPView ist sowohl für schnelle als auch für unsichere Übertragungskanäle geeignet, ob lokales Netzwerk oder Fernzugriff durch das Internet - JPView bietet einen Zugriff für alle Anwendungsfälle.

Technologie

Die Kompression erfolgt im JPEG2000 Format

  • Öffentliches Kompressionsformat
  • Verlustbehaftete und verlustfreie Kompression wahlfrei skalierbar
  • Zusammenfassung vieler Einzelbilder in Multi Document
  • Anpassung der Progressionsordnung an Modalitäten möglich
  • Integration in DICOM

Vorteile in der Anwendung

  • Unabhängigkeit durch öffentliche Standards
  • Effiziente Kompression durch skalierbare Kompressionsparameter
  • Dateimanagement und Progressionsanordnung in einem
  • Entlastung der Serverressourcen
  • Bildverteilung über AJAX-Technologie oder durch JPIP mit aktivem Client aus dem gleichen Datenbestand.

Sicherheit und Vorsprung

Die Bilddaten werden in einem zukunftssicheren Format gespeichert. Die theoretischen Beschränkungen bezüglich Bild- und Dateigröße sind praktisch grenzenlos. Die Kompression beinhaltet eine Vorbereitung zur effizienten Verteilung der Dokumente. Diese Verteilung kann über jede Art von Übertragungskanal oder -medium erfolgen. JPEG2000 enthält weiterhin die Möglichkeit der integrierten Verschlüsselung von Kompressionspyramiden. Dies eröffnet einen nahezu unbegrenzten Schutzmechanismus für Bilddaten hinsichtlich Bildteilen oder Auflösungen.

Konformität

Unser Produkt ist IHE-konform zum SWF-Profil des radiologischen Frameworks.